Warum Vorsorgeuntersuchungen ?

Je früher Krankheiten erkannt und behandelt werden,
desto größer sind die Heilungschancen.

Kinder, Frauen und Männer sollten Gesundheitsuntersuchungen wie z.B.: Krebsvorsorge, Check-up 35, Impfungen, Vorsorge für Schwangere und Nachwuchs zur Früherkennung von Krank- heiten in Anspruch nehmen. Früherkennung beginnt nicht erst im fortgeschrittenem Alter.

Vorsorge für den Nachwuchs
Zehn Früherkennungs-Untersuchungen (U1 bis J) sichern die gesunde, altersgemäße Entwicklung Ihrer Kinder. Beim Neugeborenen werden die U1 und U2 oft im Krankenhaus vorgenommen. Alle weiteren Untersuchungen erledigt der Kinder- oder Hausarzt. Das millionenfach bewährte Programm wird in der Regel kurz vor der Einschulung abgeschlossen. Die Kinder-Vorsorgeuntersuchungen (U1 bis J) bei Ihrem Arzt sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Denn er überprüft regelmäßig die Gesundheit Ihres Kindes

Impfungen: Schutz für Klein und Groß
Das Thema Impfungen ist ein Dauerbrenner. Sie bieten Schutz gegen viele schwerwiegende Krankheiten. Daher tragen die gesetzlichen Krankenversicherungen bei den meisten Impfungen selbstverständlich die Kosten, Diese Kostenübernahme gilt für den Schutz vor allen impfpräventablen Erkrankungen des Inlandes. Dazu gehören u.a. : Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphterie (Crupp), Poliomyelitis (Kinderlähmung), Pertussis (Keuchhusten), Masern, Mumps (Ziegenpeter), Röteln, Pneumokokken (Lungenschutzimpfung), FSME (durch Zecken übertragene Hirnhautentzündung), und die jährlich im Herbst erfolgende Impfung gegen Influenza (Grippeschutzimpfung).
Zu all diesen Impfungen werden Sie im Rahmen der Sprechstunden selbstverständlich individuell informiert. Informationen über die Notwendigkeit und die Möglichkeit von Impfungen vor Antritt einer Reise werden für Sie zudem ereitgehalten.

Krebsvorsorge
Krebs ist in Deutschland nach den Herz-Kreislauferkrankungen die zweithäufigste Todesursache. Das frühzeitige Erkennen vieler Tumore verbessert die Erfolgsaussichten beziehungsweise die Möglichkeiten der Behandlung. Deshalb bieten die gesetzlichen Krankenkassen ihren Versicherten verschiedene Krebsfrüherkennungsuntersuchungen an.

 Check-up 35
Auch wenn Sie sich fit fühlen: Diesen Check-up sollten Sie alle zwei Jahre durchführen lassen. Schwerpunkt ist die Früherkennung von Herz-, Kreislauf- und Nierenerkrankungen sowie Diabetes. Darüber hinaus geben wir Ihnen auch Hinweise und Ratschläge zu den schwachen und starken Seiten Ihrer Gesundheit und zur Rückerlangung eines evtl. angegriffenen Wohlbefindens.